Raum der Stille

Berufsbildungszentrum Münnerstadt

Raum der Stille – ein Projekt der Sozialpflegeklassen
 
Nach 2-jähriger Vorbereitung wurde am 26.07.2007 der Raum der Stille offiziell an die Schülerinnen und Schüler des BBZ in Münnerstadt übergeben. Durch vielfältige Erfahrungen in den Praxisstellen haben die Schülerinnen und Schüler die therapeutische Wirkung von „Snoezelen“ kennen gelernt. In Behinderten- und Kindertageseinrichtungen sowie im Alten- und Pflegebereich stehen u.a. die Anregung der Sinne und Entspannung im Vordergrund. Während der Praxiseinsätze und bei Exkursionen haben die Auszubildenden immer wieder die Wirkung solcher Snoezelenräume auf die eigene Befindlichkeit schätzen gelernt.
So entstand die Idee, in Anlehnung an diese Erfahrungen am BBZ einen eigenen Raum für Ruhe, Entspannung und einen „Blick nach Innen“ zu initiieren. Die Schulleitung hat diese Idee gerne unterstützt, auch eine Elternspende wurde zur Einrichtung des Raumes zur Verfügung gestellt. Anschub.de unterstützte diese Maßnahme besonders, weil diese Idee vor allem mit Schülern und für Schüler umgesetzt wurde.
Erste Überlegungen der Schülerinnen und Schüler gab es bereits im Schuljahr 2005/2006. Es wurden eigene Ideen zur Umsetzung verwirklicht und erforderliches Material im Rahmen des Unterrichts (z.B. Sinnesmaterial zur Förderung der Wahrnehmung) hergestellt. Am Projekttag „Gesundheit“ fand der damalige „Raum der Stille“ bereits großen Zuspruch. Mit viel Engagement arbeiteten im Schuljahr 2005/2006 Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klassen und Praxislehrkräfte der Sozialpflege (Herr Berger, Frau Friedl, Frau Popp, Frau Samland, Frau Ihl-Birkelbach) an der dauerhaften Einrichtung des „Raumes der Stille“.
 
Selbst bestimmt und mit größtmöglicher Eigenverantwortlichkeit soll der Raum in Zukunft von
allen Schülerinnen und Schülern des BBZ genutzt werden.
Dabei stehen im Vordergrund:
- Eine Sensibilisierung für die Gestaltung von Räumen, die Wohlbefinden auslösen durch steuerbare multisensorische Reize.
- Eine Raumgestaltung, damit sich alle wohl fühlen, entspannen und abschalten können.
- Das Erfahren von Nutzen für die eigene Befindlichkeit, für eine fördernde Lernatmosphäre und die Anwendung in vielfältigen Praxisfeldern.
 
Nun ist es soweit: Nach langem kreativen Schaffen und Gestalten kann der „Raum der Stille“ am BBZ von allen Schülerinnen und Schülern genutzt werden.
 
Caroline Ihl-Birkelbach - Ansprechpartnerin für den „Raum der Stille“
Beate Bötsch - Sprecherin der Projektgruppe Anschub.de

Schule

Berufsbildungszentrum Münnerstadt (Berufsschule)

Ansprechpartner: Herr Koch

Schützenstr. 32
97702 Münnerstadt

Telefon: 09733/8119-0
verwaltung@bbz-muennerstadt.de