Netzwerktreffen in Selb: Lehrer mussten aufpassen!

Vertreter der Guten Gesunden Schule trafen sich zum 2. Netzwerktreffen am 07.02.2013 in der AOK Geschäftsstelle in Hof

Selb/Hof „Wenn du das Gefühl hast, du wirst abgekocht, ist bei jedem Sponsor schnell der Geldbeutel zu.“ Mit solchen und ähnlichen Hinweisen versuchte Olaf Dräger die anwesenden Lehrer für das Thema „Sponsoring“ im Rahmen des Netzwerktreffens der Guten Gesunde Schule zu sensibilisieren. Eingeladen zu dieser Veranstaltung in der AOK-Geschäftsstelle in Hof hatte der regionale Koordinator dieses Programms, Herr Carsten Hentschel. Fleißig machten sich die anwesenden Schulleiter und Stellvertreter Notizen, als Herr Dräger aus seinen Erfahrungen als Sponsor berichtete. Der Grund: In einer Zeit knapper Kassen sind Schulen bei der Verwirklichung von Projekten vermehrt auf externe Partner angewiesen. Das rechtfertige aber nicht unprofessionelle oder dreiste „Anpumpaktionen“, so Dräger. Er warb vielmehr um eine vertrauensvolle, langfristige Partnerschaft, die allerdings auch zu pflegen sei. Ausdrücklich lobte er die vorhandene Sponsorenkultur in Selb. Herr Hentschel verwies in diesem Zusammenhang auf das professionelle Projektmanagement, das hinter jeder Maßnahme der Guten Gesunden Schule stehe.

 

Nach dem Motto, dass ein Ereignis nur dann stattfindet, wenn es in den Medien publiziert wird, schloss sich im zweiten Teil der Veranstaltung das Thema „Öffentlichkeitsarbeit“ an. Herr Philipp Spiegel stellte als Vertreter von Radio Galaxy /Euroherz sein Medium vor. Das Radio erreiche auch in Zeiten des Internets nach wie vor eine große Zuhörerschaft. Deshalb könne man vor allem junge Leute für Gesundheitsthemen interessieren, ohne dabei mit dem sprichwörtlichen „erhobenen Zeigefinger“ zu drohen. Mit der Aktion „Gesundes Frühstück für Kinder“ will der Sender Eltern und Schülern Tipps zum richtigen Pausenbrot geben.

Nach drei abwechslungsreichen Stunden war es beiden Referenten gelungen, der Lehrerschaft wichtige Eindrücke aus ihren Bereichen zu vermitteln. „Nachdem ich 13 Jahre lang den Lehrern zuhören musste, habe ich es heute genossen, dass einmal die Pauker aufpassen mussten“, so Dräger scherzhaft. Die Lehrer waren aber mit ihrer Rolle an diesem Tag durchaus zufrieden.

Text: Carsten Hentschel

Livemitschnitt von Philipp Spiegel (Radio Euroherz/Radio Galaxy):
Teil 1      Teil 2        Teil 3


Referent Olaf Dräger: