Claudia Strobel-Dietrich

Claudia Strobel-Dietrich: 50164 Frau Strobl Diettrich Eb2d1e10

Koordinatorin für die Region Tischenreuth

Lehrkraft für Schulart: Mittelschule

Funktionen an der Schule: Konrektorin

  • Leitung und Betreuung von Kooperationsmodellen der MS Waldsassen mit den Partnern Realschule im Stiftland und Institut für Fachlehrerausbildung in Bayreuth
  • Multiplikatorin im Fach Deutsch und im Bereich Modulare Förderung
  • Prüferin für die Erste Staatsprüfung für Lehrämter an öffentlichen Schulen
  • Schulentwicklungsarbeit
  • Implementierung von kontinuierlichen Verbesserungsprozessen bei der Schulentwicklung und Optimierung des Schulprofils an der MS Waldsassen mit der Steuergruppe
  • Erziehungsarbeit mit ästhetisch-kulturellem Schwerpunkt
  • langjährige Spielleitung Schultheater 5-10, Umsetzung klassischer und moderner Theaterstoffe sowie Koordinierung der Theaterklassen in Zusammenarbeit mit dem Städtebund-Theater Hof
  • Gewaltpräventionsarbeit
  • Installation von Streitschlichtergruppen, Tutorensystemen, Patenschaften und Team-Teachingprojekten an der Mittelschule Waldsassen
  • Organisation und Mitbetreuung unseres Schüleraustauschprogrammes mit Wales

Erfahrungen mit Schulentwicklung und Gesundheitsförderung:

Das Thema Gesundheit gehört seit einigen Jahren zum ganzheitlichen Erziehungskonzept der Mittelschule Waldsassen und bildet immer wieder die Grundlage für Einzelaktionen oder größere Projekte. Durch unseren Langzeitkochkurs für Schüler „Es muss nicht immer Fastfood sein – fit mit der Kräuterküche“ sowie interdisziplinäre  Anschlussaktivitäten, beispielsweise einen Wellness- und Fitnessabend, ausgerichtet von Schülern und externen Partnern, ließen sich auch viele Eltern und Sponsoren für das breitgefächerte Thema sensibilisieren. So wurde unsere Projektarbeit beim Wettbewerb „Stark für den Beruf“ mit einem Hauptpreis ausgezeichnet. Resultierend aus dem großen öffentlichen Interesse konnten wir unser Netzwerk ausbauen und weitere  Ideen mit neuen und sehr aufgeschlossenen Kooperationspartnern im Bereich Gesundheitserziehung, z.B. bei Aktionen rund um saisonale und regionale Produkte verwirklichen. Auch Konzepte wie etwa  „Fit in 15“, ein Laufprogramm zur Ausdauerschulung, begleiteten unsere Schülerschaft  erfolgreich im Sportunterricht. Nun gilt es,  die nächste große und sicherlich spannende Etappe in diesem Themenfeld anzugehen- nämlich das Thema Gesundheit in das Schulprogramm unserer Mittelschule, einer Halbtages- und durchgängig gebundenen Ganztagesschule aufzunehmen und professionell, also systematisch und kontinuierlich als Unterrichtsprinzip zu implementieren.

Ich freue mich auf meine Aufgabe, weil:

… im Landkreis Tirschenreuth so vielen aufgeschlossenen Schulleitungen und Lehrerkollegien aus den unterschiedlichsten Schularten das Wohlbefinden ihrer Schulfamilie ein Herzensanliegen ist und sich nun alle Teilnehmerschulen gemeinsam auf den Weg machen, den Bereich Gesundheitsförderung in ihr schuleigenes Profil zu integrieren. Wie auch bei der betrieblichen Gesundheitsförderung wird dieser Prozess für alle sicherlich gleichwohl Herausforderung als auch große Chance und Gewinn werden, denn gesunde und motivierte Mitarbeiter sind Basis für ein sinnerfülltes, lebendiges und erfolgreiches  Arbeiten. So ist für mich Gesundheitsförderung eine wesentliche Kernaufgabe im Leitungs- und Schulmanagementsektor und soll sich zum festen Bestandteil in der zertifizierten Gesundheitsregion Landkreis Tirschenreuth entwickeln.

Kontakt:

Claudia Strobel-Dietrich
Mittelschule Waldsassen
Eichendorffstr. 12
95652 Waldsassen
Tel:         09632/92120
Fax:        09632/921220

E-Mail: claudia.strobel-dietrich@ggs-bayern.de