Klimagipfel

Volksschule Bad Neustadt an der Saale

Klimagipfel an der Karl-Ludwig-von-Guttenberg-Grundschule

Eltern und Lehrer bilden sich gemeinsam fort. An der Karl-Ludwig-von-Guttenberg-Grundschule in Bad Neustadt trafen sich Eltern, Lehrerinnen und Lehrer zu einem „Klimagipfel“. Dabei wurde die Wetterlage bei dergemeinsamen Bildungs- und Erziehungsaufgabe analysiert. Seit September 2008 arbeiten die Grundschule und fünf weitere Schulen aus den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen im „Landesprogramm für die gute gesunde Schule Bayern“ mit. Das Programm fordert eine echte Beteiligung von Eltern und Schüler am Entwicklungsprozess von Schulen. Bereits bei der Bestandsaufnahme wurden Eltern und Schüler befragt, wie sie ihre Schulesehen. Einen ganzen Nachmittag lang wurden nun die Grundlagen einer guten Kommunikationdargelegt und in praktischen Übungen erlebt. Das Erstellen einer gemeinsamen Wetterkartemit Sonne, Wolken, Blitzen und frischem Wind, gab einen guten Überblick über die aktuelle Lage. Die Offenheit zwischen Eltern und Lehrkräften aus den insgesamt sechs Landesprogrammschulen zeigte, dass ehrlich über das Wetter berichtet wurde. Aus diesem Bericht lassen sich nun Möglichkeiten zum Klimaschutz und zur Klimaverbesserung ableiten. Das gemeinsame Arbeiten an einem guten entspannten Schulklima verspricht guten Erfolg. „Die Schulen, die im Modellprojekt „Anschub.de“ bereits Erfahrungen mit einer intensiven Elternmitarbeit gemacht haben, profitieren auch heute noch davon“, so Landeskoordinatorin Eva Schorer. Alle am Klimagipfel beteiligten Schulleitungen, Lehrkräfte und Eltern werden in ihren Schulen nun jeweils eine Klimakonferenz einberufen. Ein gutes Klima ermöglicht bessere Arbeit in derSchule und ein entspanntes Miteinander von Eltern und Lehrkräften. Für die Kinder und Jugendlichen ist das auf jeden Fall ein Gewinn.

Schule

Volksschule Bad Neustadt an der Saale (Volksschule)

Ansprechpartner: Herr Steinmetzer

Schulstr. 15
97616 Bad Neustadt

Telefon: 09771/- 25 93
info@hs-badnes.de